top of page

AGB

1. Geltungsbereich

  1. Diese AGB gelten für alle Verträge zwischen Saubere Fenster Faros (im Folgenden "Auftragnehmer" genannt) und ihren Kunden (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) über die Erbringung von Gebäudereinigungsdienstleistungen.

  2. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und müssen von beiden Parteien unterzeichnet werden.

2. Leistungsumfang

  1. Der genaue Leistungsumfang wird im individuellen Reinigungsvertrag festgelegt.

  2. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die vereinbarten Reinigungsarbeiten sorgfältig und fachgerecht auszuführen.

  3. Änderungen am Leistungsumfang bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Die Preise für die Gebäudereinigungsdienstleistungen werden im Reinigungsvertrag festgelegt.

  2. Zahlungen sind innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung fällig, sofern nichts anderes vereinbart ist.

  3. Bei Zahlungsverzug ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 bzw. 9 Prozent über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen.

4. Haftung

  1. Der Auftragnehmer haftet für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz verursacht wurden.

  2. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Auftragnehmer nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

  3. Die Haftung für mittelbare Schäden und entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.

5. Kündigung

  1. Der Reinigungsvertrag kann von beiden Parteien unter Einhaltung einer 30-tägigen Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden, es sei denn, es wurde eine andere Kündigungsfrist vereinbart.

  2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

6. Datenschutz

  1. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten und alle personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln.

  2. Die Daten werden nur zum Zweck der Vertragsabwicklung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung des Vertragszwecks erforderlich.

7. Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

  3. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist das Amtsgericht Soest.

bottom of page